"Super-Dienstag": ORF und Puls 4 mit Topquote...
 

"Super-Dienstag": ORF und Puls 4 mit Topquoten

"Braunschlag" mit 36 Prozent Marktanteil auf ORF eins - 22 Prozent werberelevanter Marktanteil für Puls 4 bei 2. Halbzeit Champions League

ORF eins und Puls 4 haben am Dienstagabend den TV-Herbst eingeläutet und damit Spitzenquoten einfahren. ORF eins hat mit seiner bereits im Vorfeld hochgelobten Serie "Braunschlag" beim Publikum offenbar mitten ins Schwarze getroffen. Die erste Folge verzeichnete laut APA mit 975.000 Zuschauern bei einem Marktanteil von 36 Prozent einen Top-Wert.

Die beiden "Braunschlag"-Folgen, mit denen die erste "DIE.Nacht" auf ORF eins einläutet wurde, kamen auf 41 Prozent Marktanteil bei den 12-bis 49-Jährigen und 36 Prozent Gesamtmarktanteil, was die Schalko-Groteske laut ORF-Aussendung zur Serie mit dem höchsten gemessenen Marktanteil auf diesem Sendeplatz machte. In Spitzenzeiten knackten die Protagonisten Robert Palfrader und Nicholas Ofczarek die Millionengrenze.

Champions League bei Puls 4 "unerwarteter Reichweitenerfolg"

Puls 4 wurde von der Champions League ins Quotenhoch gekickt und konnte sich in der zweiten Halbzeit der Begegnung Real Madrid - Manchester City über durchschnittlich 315.000 Zuschauer bei einem Marktanteil von 15,3 Prozent freuen. In einer Aussendung sprach man von einem "unerwarteten spektakulären Reichweitenerfolg" - in den Spitzenzeiten verfolgten bis zu 349.000 Österreicher das Topspiel. Dazu kamen mehr als 81.000 Zuschauer, die das Spiel via Live-Stream online verfolgten, laut Puls 4 ein Abrufrekord. In der werberelevanten Zielgruppe der zwölf- bis 49-Jährigen erreichte Puls 4 in der zweiten Halbzeit 22 Prozent Marktanteil. Die Champions League-Begegnung bescherte dem Sender die drittstärkste Reichweite in der Sendergeschichte, hieß es in der Aussendung.
stats