Süddeutsche bekräftigt Engagement beim Standa...
 

Süddeutsche bekräftigt Engagement beim Standard

Der Süddeutsche Verlag will seine 49 Prozent an der Tageszeitung Der Standard weiterhin behalten.

Der Süddeutsche Verlag ("Süddeutsche Zeitung") will seine 49 Prozent am Standard weiterhin behalten. Dies sagte Süddeutsche-Geschäftsführer Hans Gasser am Donnerstag im Gespräch mit der APA. Er reagierte damit auf einen Bericht in News, das "hochrangige Managementkreise" in München mit der Aussage zitiert, man wolle sich "spätestens bis Ende Juni" zurückziehen. In den vergangenen Monaten hat der Süddeutsche Verlag, der im Vorjahr finanziell ins Trudeln gekommen war, seine Beteiligungen evaluiert. Fazit Gassers: "Wir halten an dieser Beteiligung fest und halten sie unverändert für eine gute strategische Investition am österreichischen Markt. Es gibt in Österreich zwei relevante Qualitätszeitungen, und deshalb meine ich, dass dieses Investment des Süddeutschen Verlages unverändert zu sehen ist."

(max)


stats