Styria und Sportmagazin Verlag fusionieren Ma...
 

Styria und Sportmagazin Verlag fusionieren Magazinaktivitäten

Das Joint Venture der beiden Verlagsgruppen wird unter einem neuen Namen firmieren und weiterhin zwei Standorte in Wien sowie jeweils einen Standort in Graz und Klagenfurt unterhalten.

Die Styria Medien AG und die Styria Multi Media AG auf der einen sowie der Sportmagazin Verlag wollen ihre Aktivitäten am österreichischen Magazinmarkt in eine gemeinsame Gesellschaft einbringen, an der beide Partner zu jeweils 50 Prozent beteiligt sind. Nachdem die entsprechenden Verträge am letzten April-Wochenende unterzeichnet wurden, haben die beiden Verlagsgruppen die Fusion bei der Bundeswettbewerbsbehörde angemeldet und harren nun der kartellrechtlichen Freigabe.



Die Styria Multi Media AG entstand aus der ET Multimedia AG und umfasst alle österreichischen Magazinaktivitäten der Styria Medien AG, darunter Titel wie Wiener, Wienerin, Diva, Miss, Skip, Wohnen diverse Kundenmagazine wie Active Beauty und Mobile & More sowie die entsprechenden Online-Plattformen.

Die Verlagsgruppe Sportmagazin wurde 1989 von Herbert Pinzolits gegründet und gibt Zeitschriften wie Sportmagazin, Sportwoche, Reisemagazin, Motorradmagazin, Gartenmagazin und Spike heraus. Außerdem führt die Gruppe das Internet-Portal sportnet.at und zeichnet für mehrere Kundenmagazine wie etwa das Austrian-Airlines-Bordmagazin Skylines verantwortlich.

Das Joint Venture der beiden Verlagsgruppen wird unter einem neuen Namen firmieren und weiterhin zwei Standorte in Wien sowie jeweils einen Standort in Graz und Klagenfurt unterhalten. Die Aktivitäten der neuen Mediengruppe werden in einer Holdinggesellschaft mit Sitz in Wien gebündelt, die von einem gleichberechtigten Vorstandsduo geführt wird: Der 45-jährige Mag. Herbert Pinzolits wird als Vorstandsvorsitzender die Ressorts Redaktionen, Anzeigenverkauf, Produktion, Marketing/Werbung, Online und Produktentwicklung leiten. Der 33-jährige Dr. Michael Tillian wird als Vorstand die Ressorts Vertrieb/Lesermarketing, Finanzen, Personal, IT, Recht und Akquisitionen/Beteiligungsmanagement verantworten.

Nach der kartellrechtlichen Genehmigung plant der Vorstand, die Stellung als Anbieter hochwertiger Zielgruppen-Magazine zu festigen und die Zusammenführung und Optimierung der Unternehmensstrukturen rasch umsetzen.

(max)

stats