Styria übernimmt WirtschaftsBlatt zur Gänze
 

Styria übernimmt WirtschaftsBlatt zur Gänze

Wenn die Kartellrechtsbehörde zustimmt, wird die Styria Medien AG auch die Anteile von Hälfteeigentümer Bonnier aus Schweden übernehmen.

Die Styria Medien AG wird die Wirtschaftstageszeitung WirtschaftsBlatt, vorbehaltlich einer Entscheidung der Kartellrechtsbehörde, zur Gänze übernehmen. Nachdem die Styria bereits die Hälfte der Anteile an der WirtschaftsBlatt AG hält, wird sie die restliche Hälfte vom bisherigen Eigentümer derselben, der schwedischen Bonnier-Gruppe, übernehmen. André Warnecke, seit dem Ausscheiden von Wolfgang Zekert als CEO der WirtschaftsBlatt AG fungierend, wird das Unternehmen verlassen. Neuer CEO und Vorstandsvorsitzender wird der von Styria Multi Media AG (vormals ET Multimedia) kommende Hans Gasser. Michael Tillian, bis dato gemeinsam mit Gasser im Vorstand der Styria Multi Media AG, ist hinkünftig alleiniger Vorstandsvorsitzender der Styria-Tochter. Dass die Styria Medien AG als Eigentümer des WirtschaftsBlatt (und nicht die Styria Multi Media AG) in Erscheinung treten wird, verdeutlicht, dass sich die Styria Multi Media AG hinkünftig nur auf den Magazinsektor beschränken wird.

(max)


stats