Styria ordnet Wochenzeitungsholding neu
 

Styria ordnet Wochenzeitungsholding neu

Nach dem Wechsel von Reinhold Gmeinbauer in die Geschäftsführung der "Presse" verteilt die Styria die Aufgaben in ihrer Wochenzeitungsholding neu.

Nach dem Wechsel Reinhold Gmeinbauer, bisher Geschäftsführer der "Grazer Woche" und in der Wochenzeitungsholding der Styria, ordnet das Grazer Medienhaus die Aufgaben in ihrer Wochenzeitungsholding neu. Helmut Schoaß, bisher Geschäftsführer der Styria Magazinholding ("Steirer Monat", "Kärntner Monat, Media Consult Austria und Kärntner Regionalmedien), rückt mit 1. März 2004 neben Dietmar Zikulnig in die Geschäftsführung der Styria Wochenzeitungsholding auf.



Beim Gratisblatt "Grazer Woche", dem steirischen Flaggschiff der Styria-Wochenzeitungen, setzt sich die neue Geschäftsführung aus Helmut Schoaß und Verkaufsleiter Gernot Zerza zusammen. Zerza wird auch mit der Prokura betraut.

(as)

stats