Styria auf Einkaufstour in Wien
 

Styria auf Einkaufstour in Wien

Horst Pirker spricht von einem Zukauf in Wien, der "demnächst" erfolgen soll.

"Wir müssen dort noch etwas dazuakquirieren, damit wirklich ein Stärkefeld entsteht", meint Dr. Horst Pirker, Vorstandschef der Styria Medien AG, in einem Gespräch mit dem Branchenmagazin "Der österreichische Journalist". Das neue Engagement der Styria soll in Wien erfolgen, wo der Grazer Medienkonzern bereits mit der "Presse" vertreten ist. Pirker sprichtvon einer "Erweiterung des Opinionleader-Marktes in Wien" lässt in dem Interview mit dem "Journalist" die Frage nach dem Kaufobjekt allerdings unbeantwortet. Zum Zeitpunkt meint der Styria-Chef: "Demnächst."



Erst vor wenigen Tagen hatte "Der Standard" von einem möglichen Einstieg beim "WirtschaftsBlatt" in Wien berichtet. Michael Geringer, Vorstand der ET Multimedia, wies gegenüber dem "Standard" allerdings Spekulationen über eine Beteiligung der Styria am "WirtschaftsBlatt" entschieden zurück: "Niemand kann Anteile am Wirtschaftsblatt haben." Die ET Multimedia ist neben dem schwedische Verlagsriese Bonnier 50 Prozent Eigentümer des "WirtschaftsBlattes".

(as)

stats