Ströer übernimmt Deutsche Städte Medien
 

Ströer übernimmt Deutsche Städte Medien

Der Außenwerbeunternehmen Ströer setzt sich im Bieterwettstreit um den Konkurrenten Deutsche Städte Medien (DSM) durch.

Fusion auf dem deutschen Außenwerbemarkt. Die Ströer AG, nach eigenen Angaben Deutschlands größter privater Anbieter von Out of Home Medien, setzt sich im Bieterwettstreit um den Konkurrenten Deutsche Städte Medien (DSM) durch. Der Verkaufsbeirat der DSM hat sich für Ströer entschieden, teilt Ströer mit. Die Nummer zwei auf dem deutschen Außenwerbemarkt übernimmt für rund 270 Millionen Euro die Nummer 1. Der Kaufpreis wird nach Angaben der Ströer AG von Fondsgesellschaft Cerberus European Investment LLC finanzier.



Die neu entstehende Einheit aus Ströer und DSM wird somit zum neuen Marktführer. Ziel der neuen Gruppe sei die Marktkonsolidierung und die Stärkung des Plakats im intermedialen Wettbewerb. Zuletzt hatten neben Ströer auch die US-Medienkonzerne Viacom und Clear Channel sowie die Beteiligungsgesellschaft Apax für die DSM geboten.

(as)

stats