Streit um Entnahmeboxen
 

Streit um Entnahmeboxen

Die Fellner-Zeitung "Österreich" und die Stadt Wien liegen laut APA im Clinch. Die Stadt Wien sammelt ein, Fellner teilt aus.

Die Entnahmeboxen für die Gratisausgabe der Tageszeitung "Österreich" sorgen für Zwist zwischen Zeitungs-Herausgeber Wolfgang Fellner und der Stadt Wien. Wien ein Sprecher des zuständigen Wiener Stadtrats Rudolf Schicker gegenüber der APA meinte, hat die Stadt öffentlich aufgestellte "Österreich"-Boxen wegen fehlender Genehmigungen entfernt. Fellner ließ einen Teil der Boxen wieder aufstellen, weil er einen Rechtsanspruch darauf habe. Dieser Anspruch erstrecke sich allerdings auf Einzelboxen, die größeren Doppelboxen seien laut der Stadt Wien aber ohne Genehmigung aufgestellt und daher wieder entfernt worden. Für die Großausgabe der Boxen werden nun Genehmigungen beantragt, wie der Streit zwischen Fellner und der Stadt Wien ausgehen wird, wird spätestens dann klar, wenn das laufende Verfahren zu Ende ist.



(Quelle: Der Standard, APA)
stats