Steve Heyer verläßt Coca-Cola
 

Steve Heyer verläßt Coca-Cola

President und COO verläßt den Softdrink-Konzern in Atlanta.

Steven Heyer, President und COO, der Coca-Cola Company in Atlanta wird das Unternehmen verlassen. Heyer war erst vor rund einer Woche im Rennen um die Funktion des Chairman und CEO von Coca-Cola, E. Neville Isdell unterlegen. Zwischen Isdell und Heyer soll es grundsätzliche Auffassungsunterschiede über die Zukunft des Softdrink-Giganten gegeben haben.



Vor rund einem Jahr hatte Heyer in Unternehmenskreisen und in der Marketing-Welt für großes Aufsehen gesorgt, als er bei der US-Marketingkonferenz für ein völlig neues Marketingdenken forderte. Nach dem Doug Daft, Chairman-CEO von Coca-Cola, im Ende Februar dieses Jahres angekündigt hatte, sich von der Führungsposition bei Coca-Cola zurückziehen zu wollen, galt Heyer als Favorit für dessen Nachfolge.

(as)

stats