Steuern zahlen im Internet
 

Steuern zahlen im Internet

Das Bundesministerium für Finanzen ermöglicht das Bezahlen von Steuern über die Plattform der P.S.K. www.bezahlen.at.

Ab sofort können alle österreichischen Steuerzahler Steuern und Abgaben über die bankenunabhängige Plattform www.bezahlen.at begleichen. Alle österreichischen Finanzämter sind bereits an das System angeschlossen.


Voraussetzung für die Nutzung ist ein Internetzugang und ein Girokonto. Registrierte User erhalten jeweils 14 Tage vor dem Fälligkeitstermin eine Verständigung via Email, dass eine neue Rechnung eingelangt ist, die direkt über das System begleichen werden kann. "Der Betrag wird unabhängig vom Zeitpunkt der Transaktion automatisch erst am letzten Fälligkeitstag überwiesen", betont Finanzstaatssektretär Alfred Finz anläßlich Präsentation. "Unser Ziel ist es, dem Bürger möglichst viele 'unbare' Zahlungsformen anzubieten", führt Finz im Vorfeld der Euro-Einführung weiter aus. Für die rasche Umsetzung der Online-Bezahlungsmöglichkeit von Kommunal- und Geimeindeabgaben sei man, so Finz, mit dem Gemeindebund und dem Städtebund in Verhandlung.


Die elektronische Steuererklärung heißt es: "Warten auf die Bürgercard" und die damit verbundene digitale Signatur.

stats