Stellenwert der Verbraucherausstellungen
 

Stellenwert der Verbraucherausstellungen

Publikumsmessen haben in der B2C-Kommunikation einen wichtigen Stellenwert für die Verbraucherinformation.

Wenn es um Messen geht, redet alles nur von Fachmessen und B2B-Kommunikation. Aber auch in der Consumer-Ansprache haben Messen (Verbraucherausstellungen) ihren wichtigen Platz als Informationsplattformen. Das unterstreicht eine Untersuchung des Hamburger Institutes für Congress- und Eventforschung.

Die Gründe für den Besuch allgemeiner Verbraucherausstellungen sind vielfältig: Das Kennenlernen neuer Produkte und Dienstleistungen, das Informationsmotiv steht gegenüber dem Unterhaltungsaspekt dabei deutlich im Vordergrund. Was die Bedeutung als Informationsquelle für die Besucher betrifft, rangieren nur Printmedien vor Verbraucherausstellungen. Einkaufszentren, Internet, Versandhauskataloge und TV-Werbung liegen zurück.

Auch Aussteller halten den Vertriebskanal Verbraucherausstellung für vorteilhafter als Internet, Prospektversand, TV-Werbung, Printanzeigen oder Telefonmarketing.

Im Mittelpunkt von Verbraucherausstellungen stehen zuallererst Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich "Bauen und Wohnen", gefolgt von "Mode", "Information und Beratung", "Gesundheit und Fitness" sowie "Hobby und Freizeit".

(spr)
stats