Steigt die NRJ Group bei Kronehit ein?
 

Steigt die NRJ Group bei Kronehit ein?

Die NRJ Group könnte der zukünftige Partner des im Mediaprint-Besitz befindlichen Radioverbundes sein.

Der Wiener Privatradiosender Radio Energy 104.2 und der Kronehit-Verbund basteln dem Vernehmen nach an einer so genannten Funkhaus-Lösung, die beiden Partnern durch die Nutzung von Synergien (in den Bereichen Programm, Verkauf, Marketing, Verwaltung, Technik) Einsparungen bringen sollen.



Der Energy 104.2-Mehrheitseigentümer NRJ Group, der im Geschäftsjahr 2002/2003 rund die Hälfte seines internationalen Umsatzes in Deutschland und Österreich generiert hat, könnte damit auch der in Aussicht gestellte zukünftige Partner des Kronehit-Verbundes sein. Wie auf horizont.at berichtet, hatte Raiffeisen-General Dr. Christian Konrad das Mediaprint-Tocherunternehmen Kronehit im Rahmen eines Vortrages zum Verkauf feilgebotenen. Konrad kündigte damals (Mitte September 2003) eine rasche Entscheidung zur Hereinnahme eines Partners an. Auch den völligen Rückzug aus Kronehit wollte Konrad damals nicht ausschließen. Grund: Die erhofften Marktanteile des Senderverbundes seien ausgeblieben, die wirtschaftlichen Daten schlecht.



Radio Energy 104.2 in Wien befindet sich zu 98,5 Prozent im Besitz der NRJ-Tochter NRJ Radio Beteiligungs GmbH, 1,5 Prozent gehören Florian Nowak.

(max)

stats