Steigende Quoten für Puls 4
 

Steigende Quoten für Puls 4

Trotz EM kann PULS 4 als einziger privater TV-Sender im Juni an Marktanteilen zulegen

Mit einem Marktanteil von 1,2 Prozent bei den Erwachsenen 12-49 Jahre und 1,1 Prozent bei den Erwachsenen 12+ setzt PULS 4 auch im Juni seinen Wachstumstrend fort. Im ersten Sendemonat Februar sahen im Schnitt täglich 0,9 Prozent der 12-49-Jährigen PULS 4, im März sind es bereits 1,0 Prozent und im April und Mai 1,1 Prozent. Im Juni kann dieser Wert trotz Fußball-Euphorie sogar nochmals um 10 Prozent auf 1,2 Prozent Marktanteil bei den 12-49-Jährigen gesteigert werden. Besondere Freude herrscht beim jungen Sender nicht über die Entwicklung der Eigenproduktionen, sondern auch über die Programmierung des Klassikers „Fackeln im Sturm“ am Hauptabend.

Die 12-teilige Spielfilmreihe setze sich in der Prime Time gut durch. Bis zu 2,7 Prozent der Erwachsenen 12-49 Jahre sahen das Südstaaten-Epos, im Schnitt waren 1,8 Prozent bei jeder Folge dabei. Gesamt sahen bis zu 44.000 Zuseher in der Zielgruppe Erwachsene 12+ lieber „Fackeln im Sturm“ als Stürmer auf dem Rasen. Im Schnitt waren es 32.000 Zuseher/innen.


(Quelle: AGTT / GfK: TELETEST / pc#tv – alle Daten vorläufig gewichtet
Zielgruppe: Österreich gesamt; E 12+ und E 12-49 Jahre; alle Ebenen; Top 4 gereiht nach DRW)
Themen
GfK Österreich
stats