"Steh auf!": 88.6 lässt 500 Musiker die Toten...
 
"Steh auf!"

88.6 lässt 500 Musiker die Toten Hosen performen

radio 88.6/Matthias Auer
Bei "Steh auf!" von den Toten Hosen sind nur die Schlagzeuger sitzen geblieben.
Bei "Steh auf!" von den Toten Hosen sind nur die Schlagzeuger sitzen geblieben.

Sender bringt Musik und sein Publikum für Video auf der Donauinsel zusammen. 

Die achtjährige Schlagzeugerin sei ebenso dabei gewesen wie der Über-60-jährige Gitarrist: Radiosender 88.6 hat 500 Musikerinnen und Musiker auf der Donauinsel versammelt, um gemeinsam ein Lied zu spielen. Einen Nachmittag wurde der Song "Steh auf, wenn du am Boden bist" geprobt, dann schließlich die Performance der Rockband Die Toten Hosen aufgenommen. Am Freitag feiert das Video Premiere.

"Diese Aktion zeigt einmal mehr, welche großartigen Musikerinnen und Musiker es in Österreich gibt und was für ein unvergesslicher Moment dabei herauskommt, wenn die sich zu etwas Großem zusammenschließen. Gerade für sie sind es so herausfordernde Zeiten und umso mehr konnten wir damit ein Zeichen für den Zusammenhalt und das gemeinsame Wiederaufleben setzen", so die Initiatorin Niki Fuchs, Head of Marketing & Digital beim Sender. Die Community des Senders entschied dabei, welcher Song es denn werden soll und brachte auch Vorschläge für die Location ein.

Gemeinsam mit der Agentur Pro Event Team für Wien wurde der Massen-Gig dann auf der Donauinsel realisiert. 88.6-Geschäftsführer Ralph Meier-Tanos: "Die Musikerinnen und Musiker konnten hier endlich wieder ihre Leidenschaft ausleben und Teil von etwas Großem sein. Ich freue mich schon auf das nächste Rock-Together 2022."

stats