Starthilfe für österreichische Mikroelektroni...
 

Starthilfe für österreichische Mikroelektronik

120 Millionen Schilling Beteiligungskapital investiert Kapital & Wert für das Wiener High-Tech-Unternehmen IMS

Das Anlageunternehmen Kapital & Wert wird dem Wiener High-Tech-Unternehmen IMS (Ionen Mikrofabrikationssysteme) mit 120 Millionen Schilling zum Marktstart

verhelfen. Der bereits zur Zeichnung aufliegende "Finanzierungsfonds 51"

hat ein Emissionsvolumen von 110 Millionen Schilling, weitere zehn

Millionen Schilling wurden bereits über andere Beteiligungsmodelle

aufgebracht, wurde heute in Wien bekanntgegeben. Mit diesen

Mitteln soll die von IMS entwickelte Ionen-Projektions-Lithographie, eine Technologie zur Herstellung von Mikroelektronikbauteilen, weiterentwickelt

und kommerziell verwertet werden. Mit ihrem Verfahren stehe die IMS "als

David im Wettbewerb mit Goliaths wie Intel oder Lucent um eine

Zukunftstechnologie, die in rund fünf Jahren unverzichtbar sein wird",

betonte Maximilian Bayerl, Geschäftsführer der IMS Nanofabrication GmbH.

(ap)
stats