Starkes ESC-Halbfinale, "Bist du deppert!" st...
 

Starkes ESC-Halbfinale, "Bist du deppert!" steigert sich

Milenko Badzic
"Eurovision Song Contest 2016", "ZOEs zweite Probe in der Globe-Arena." Am Freitag, den 06.05.2016, stand ZOE zum zweiten Mal auf der riesigen Song-Contest-Bühne in der Globe-Arena in Stockholm.Im Bild: ZOE. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich fuer die redaktionelle Berichterstattung in Zusammenhang mit Sendungen oder Veranstaltungen des ORF. Foto: ORF/Milenko Badzic. Andere Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
"Eurovision Song Contest 2016", "ZOEs zweite Probe in der Globe-Arena." Am Freitag, den 06.05.2016, stand ZOE zum zweiten Mal auf der riesigen Song-Contest-Bühne in der Globe-Arena in Stockholm.Im Bild: ZOE. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich fuer die redaktionelle Berichterstattung in Zusammenhang mit Sendungen oder Veranstaltungen des ORF. Foto: ORF/Milenko Badzic. Andere Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606

Viele Menschen haben sich für den Finaleinzug von Zoe interessiert, aber auch Puls 4 und ATV punkteten in der Primetime - mit eigenen Formaten.

Am Samstag ist in ORF eins das Finale des Eurovision Song Contest zu sehen: Nach dem Sieg von Schweden im vergangenen Jahr, findet dieser heuer in Stockholm statt. Mit dabei wird dann übrigens auch der österreichische Beitrag von Zoe sein, die am Dienstag im ersten Halbfinale unter die ersten Zehn kam und damit ihr Finalticket löste.

Das Interesse am ersten Halbfinale war groß: 531.000 Zuschauer ab zwölf Jahren sahen sich die ersten sechs Songs an, der zweite Teil kam dann schon auf 677.000 Menschen. Mit Marktanteilen von 19 und 26 Prozent kann man bei ORF eins sehr zufrieden sein. Die letzten fünf Songs interessierten schließlich noch 649.000 Zuschauer. Aufgrund der insgesamt niedrigeren TV-Nutzung zu dieser Zeit kletterte der Marktanteil auf 30 Prozent. Die Entscheidung um kurz vor 23 Uhr erreichte schließlich sogar 706.000 Zuschauer - 40 Prozent Marktanteil. 

"Bist du deppert!" im Aufwind

Trotz der starken Konkurrenz durch den ESC konnte "Bist du deppert!" bei Puls 4 im Vergleich zur Vorwoche etwas zulegen. 197.000 Zuschauer schalteten ein - gegenüber dem Staffelauftakt in der vergangenen Woche war das ein Plus von fast 30.000 Zuschauern. Damals hatte Puls 4 unter der starken Champions League zu leiden (HORIZONT berichtete). Mit einem Marktanteil von 9,1 Prozent (12-49) kann man beim Sender sehr zufrieden sein. 

ATV musste sich zur besten Sendezeit zwar mit etwas weniger begnügen, kam aber ebenfalls auf sehr gute Werte. 121.000 Menschen ab zwölf Jahren sahen sich die neueste Folge von "Teenager werden Mütter" an. Die Dokusoap erreichte bei den 12- bis 49-Jährigen einen Marktanteil in Höhe von 7,3 Prozent und lag damit deutlich über dem Senderschnitt. 
stats