Standard für Instant Massaging Systeme übers ...
 

Standard für Instant Massaging Systeme übers Handy

Nokia, Motorola und Ericsson rufen die Wireless Village-Initiative ins Leben. Diese soll Anwendungen wie SMS, mobiles Chatten oder den Austausch von Dateien übers Handy ermöglichen bzw. verbessern.

Schon im Hinblick auf die UMTS-Übertragungstechnik haben die großen Handyhersteller Nokia, Motorola und Ericsson "Wireless Village" ins Leben gerufen. Diese Initiative soll einen einheitlichen Standard entwickeln, der es ermöglicht, Nachrichten in Echtzeit zwischen Mobilgeräten wie PDA, Handy oder Laptop auch über unterschiedliche Mobilfunk-Systeme auszutauschen. Bisher kam es bei Instant Massaging Systemen übers Handy oft zu Kompatibilitäts- bzw. Zeitverzögerungs-Problemen.




Wenn die UMTS-Technologie eine wesentlich höhere Übertragungsgeschwindigkeit zulässt, dann können mittels Instant Massaging Services ähnlich wie beim E-Mail auch Video- und Audio-Dateien an die versandten Nachrichten angehängt werden. Die Wireless Village Initiative fordert andere Unternehmen – wie beispielsweise AOL – auf, an der Entwicklung des Standards mitzuwirken.


rs

stats