Stadt Wien initiiert internationalen Medienma...
 

Stadt Wien initiiert internationalen Medienmanagement-Master

Mit Oktober 2011 startet der neue berufsbegleitende Studiengang „International Media Innovation Management“.

„International Media Innovation Management“, kurz IMIM, heißt das neue internationale Master-Programm, das von der Stadt Wien initiiert und unterstützt wird. Als Alleinstellungsmerkmal werden die fünf Faktoren Innovation, Internationalität, Interdisziplinarität, Medienkonvergenz und Projektorientierung hervorgehoben, die die Ausbildung auszeichnen würden. Der berufsbegleitende Studiengang soll im Oktober starten – Interessierte können sich bereits jetzt um Stipendien bewerben.

Maximal 20 Studierende werden von 2011 bis 2013 an sechs einwöchigen Präsenzmodulen in Wien, Berlin, Spanien (Elche/Valencia, Madrid) und in den USA (St. Petersburg/Florida, New York City) teilnehmen. In diesem Zeitraum werden sie individualisiertes Sprachtraining, eLearning-Einheiten und die von Professoren betreute, aber zeitlich selbst zu organisierende Projektarbeit in internationalen Kleingruppen absolvieren. Als Dozenten konnten bisher unter anderen Gerhard Zeiler (CEO RTL Group), Alan Rusbridger („Guardian“-Chefredakteur) sowie Wolfgang Blau (Chefredakteur Zeit Online) gewonnen werden.

Organisiert wird das Programm von der Deutschen Universität für Weiterbildung (DUW Berlin, Tochter der FU Berlin), dem Verein Wiener Medienfortbildung (WMF) und dem Medienhaus Wien. Für Teilnehmer aus Central Eastern Europe, Österreich, aber auch für internationale High Potentials aus Medien und Creative Industries werden mehrere Stipendien ausgeschrieben. Alle Informationen finden Sie hier.
stats