Stabile Ergebnisse am Messeplatz München
 

Stabile Ergebnisse am Messeplatz München

Trotz unterschiedlicher Messerhythmen und einer schwierigen Konjunkturlage hält die Messe München ihre Eckdaten stabil.

Die schwierige Weltkonjunktur zeigt auch auf den internationalen Messeplätzen Auswirkungen. Die Unternehmensgruppe Messe München verweist trotzdem auf stabile Ergebnisse. Der Gesamtumsatz der Gruppe belief sich 2002 auf 218,3 Millionen Euro. Mit mehr als 30.000 Ausstellern und rund 1,9 Millionen Besuchern aus 164 Ländern halten sich die Rückgänge mit etwa ein bis drei Prozent im Rahmen.


Österreich liegt mit 680 Ausstellern hinter Italien und Taiwan auf Rang drei. Die Rangliste der Besucherländer wird - wie shcon seit zehn Jahren - von Österreich beherrscht. Insgesamt 39.000 Fachbesucher (das entspricht einem Anteil von 20 Prozent aller ausländischen Besucher) kamen im vergangenen Jahr aus Österreich.


Mehr dazu lesen Sien in der Print-Ausgabe von Horizont (5/2003), die am 31. Jänner 2003 erscheint.

(spr)

stats