St. Pölten lädt zu Mediengesprächen
 

St. Pölten lädt zu Mediengesprächen

In Kooperation mit der Austria Presse Agentur lädt die St. Pöltner Fachhochschule am 24. November zu den "Mediengesprächen St. Pölten".

Unter das Motto "Wirtschaft trifft Wissenschaft" hat die Fachhochschule St. Pölten ein eintägiges Mediensymposium gestellt: In Kooperation mit der Austria Presse Agentur (APA) lädt die St. Pöltner Bildungsstätte am 24. November 2004 von 11.00 bis 17.30 Uhr zu "Barrieren im Kopf". Hintergrund des Themas: Information wird immer häufiger über die Drehscheibe von Newsrooms verbreitet, für verschiedene Mediengattungen wird ein einheitlicher Info-"Rohstoff" erstellt, aus dem unterschiedliche journalistische Produkte entstehen. Um aber Newsroom-Konzepte erfolgreich realisieren zu können, müssen zuerst "Barrieren im Kopf" fallen, glaubt die Fachhochschule. Im Rahmen des Medientages werden also konkrete Newsroom-Konzepte präsentiert und theoretische Voraussetzungen diskutiert. Als Keynote-Speaker erzählt etwa Gil Thelen, Präsident der "Tampa Tribune" (Florida), aus fünf Jahren praktischer Erfahrung mit einem Newsroom, der Zeitung, Fernsehen und Internet unter einem Dach vereint. Vom neuen APA-Newsroom, der 2005 fertig gestellt sein soll, berichten die beiden stellvertretenden APA-Chefredakteure Michael Lang und Johannes Bruckenberger. Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es via www.mediengespraeche.at .

(jed)

stats