St. Marx? Wir waren dort.
 

St. Marx? Wir waren dort.

HORIZONT online sah sich auf der Mega-Baulücke neben dem Mediaquarter Marx um, die auf den ORF wartet.

Ein Viertel am Reißbrett zu gestalten ist immer ein Risiko, ein Medienviertel auf einem ehemaligen Schlachthof zu planen, umso mehr. Dennoch: In St. Marx beziehungsweise "Neu Marx", wie die Stadtentwickler ihr Projekt dort nennen, scheint dies zu gelingen. Was den Planern noch zu ihrem Glück fehlt, ist offenkundig ein Großunternehmen wie der ORF, der jene Baulücke auffüllt, die derzeit zwischen Südosttangente, Rinderhalle und dem bereits bestehenden Mediaquarter Marx liegt.

Optisch hat der Ort schon jetzt einiges zu bieten: Ein historisches Viertel in Transformation - so stellt man sich das vor. Ob der ORF auch noch dazu kommt, wird sich wohl bald entscheiden. Aber davon an anderer Stelle mehr.

(Fotos: Philipp Wilhelmer)
stats