Springer baut Stepstone-Anteil aus
 

Springer baut Stepstone-Anteil aus

Der Medienkonzern Axel Springer baut seinen Anteil am norwegischen Internet-Jobportal Stepstone von 52,77 auf 87,8 Prozent aus.

Wie der Medienkonzern am Montag, den 26. Oktober, mitteiltem stockt er seinen Anteil am norwegischen Internet-Jobportal Stepstone auf: Bisher gehörten Springer 52,77 Prozent an Stepstone, nun sollen es 87,8 Prozent sein.

Andere Aktionäre reichten nach einem verbesserten Übernahmeangebot bis Freitag rund 45,2 Millionen Aktien bei Springer ein, das entspricht 35,03 Prozent. Sie erhalten 9,00 norwegische Kronen (etwa 1,08 Euro) pro Aktie. Daraus ergibt sich ein Kaufpreis von knapp 49 Millionen Euro. Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner sprach von einem "weiteren Meilenstein beim Ausbau unseres digitalen Geschäfts". Stepstone solle mit dem bestehenden Management-Team um Colin Tenwick weiterentwickelt werden.



(Quelle: dpa)
stats