Sportmagazin Verlag „übernimmt" Skylines von ...
 

Sportmagazin Verlag „übernimmt" Skylines von D+R

Die Ausgabe Jänner/Februar erscheint noch unter der Ägide des D+R-Verlages, ab der März-Ausgabe zeichnet der Sportmagazin Verlages für das Bordmagazin verantwortlich.

Skylines, das Bordmagazin der Austrian-Airlines-Gruppe, wird ab dem kommenden Jahr vom Sportmagazin Verlag herausgegeben, produziert und vermarktet. Die Ausgabe Jänner/Februar wird noch - wie bisher - unter der Ägide des D+R-Verlages erscheinen, ab der März-Ausgabe von Skylines zeichnet dann die Sky Media Group innerhalb des Sportmagazin Verlages für das AUA-Bordmagazin verantwortlich. Skylines wird wie bisher 116 Seiten dick sein und sechs Mal jährlich in einer leicht reduzierten Auflage von 170.000 Exemplaren erscheinen. Die 1/1-Seite 4c wird laut Sportmagazin-Verlag-Chef Mag. Herbert Pinzolits um 10.800 Euro feilgeboten.

Die Sky Media Group, die von Mag. Oswald Greil geleitet werden wird, soll sich aber keineswegs nur um die Vermarktung des Bordmagazins Skylines kümmern, sondern auch Promotions, Samplings, Werbeflächen am Check-in sowie in den Lounges und flankierende Print-Produkte vermarkten.

Lesen Sie mehr über die geplanten Werbemöglichkeiten rund um das Austrian-Airlines-Bordmagazin Skylines in HORIZONT 49/2005, der am 9. Dezember 2005 erscheint.

(max)

stats