Sportmagazin-Titel melden keine ÖAK-Zahlen me...
 

Sportmagazin-Titel melden keine ÖAK-Zahlen mehr

Die Styria Multi Media und nun auchder Sportmagazinverlag melden heuer keine Auflagenzahlen mehr für ihre Magazine.

Die kürzlich fusionierten Verlage Styria Multi Media und Sportmagazinverlag starten eine Vertriebsoffensive. Und kündigen im Zuge dieser zwar rege Mitarbeit am derzeit laufenden Reformprozess der heimischen Auflagenkontrolle ÖAK an, Auflagenzahlen für die Styria-Multi-Media-Titel "Wiener" und "Wienerin" und nun auch die Sportmagazin-Titel ("Sportmagazin", "Reisemagazin", Motorradmagazin") sind aber heuer nicht mehr zu erwarten. "Bis zum Abschluss des Reformprozesses und der Neustrukturierung des Vertriebsapparates des neu entstehenden Magazin Joint Venture werden im Einvernehmen mit der ÖAK auch die Titel der Verlagsgruppe Sportmagazin, wie die meisten Titel der Styria Multi Media, vorerst keine Zahlen melden. Nach erfolgreichem Abschluss der ÖAK-Reform wird 2008 eine Wiederaufnahme der Meldungen erfolgen", heißt es dazu in einer Aussendung der Verlagsgruppe.

(jed)

stats