Sportberichterstattung: ORF sichert sich Rech...
 
Sportberichterstattung

ORF sichert sich Rechte für Handball WM in Ägypten

ORF / APA
ORF unterstreicht den Stellenwert des Handballs im TV.
ORF unterstreicht den Stellenwert des Handballs im TV.

Der ORF setzt weiter auf den Handballsport.

Nachdem sich der ORF bereits die Rechte an den EHF-EURO-Qualifikationsspielen und den EHF-EURO-Endrunden bis 2024 gesichert hat, können sich die Handball-Fans auch auf die Weltmeisterschaft im Jänner 2021 in Ägypten freuen. Darüber hinaus hat der ORF ein umfangreiches Live-Paket geschnürt: Neben den Qualifikationsspielen des Österreichischen Herren-Nationalteams im Rahmen der EHF-EURO-2022-Qualifikation und der WM-Qualifikation des Frauennationalteams und den Spielen der spusu-LIGA werden auch erstmals bis zu sechs Spiele, inklusive der Finalduelle, der Frauen-Liga "Women Handball Austria" live ausgestrahlt.

ORF-TV-Sportchef Hans Peter Trost: "Handball ist seit Jahren eine tragende Säule der ORF-Sportberichterstattung und kommt, wie zuletzt die Reichweiten bei der Heim-EURO 2020 bewiesen haben, beim TV-Publikum hervorragend an. Österreichs international gezeigte Leistungen tragen das ihre dazu bei. Daher freuen wir uns sehr, weiterhin der wichtigste mediale Partner für den Handballsport in Österreich sein zu können."
Sowohl auf Sport.ORF.at als auch auf der ORF-TVthek und dem ORF Teletext werden die Handball-Fans auf dem Laufenden gehalten.
stats