Spionageprozess Kudelski gegen NDS beginnt
 

Spionageprozess Kudelski gegen NDS beginnt

Murdoch's NDS wird vorgeworfen, das Verschlüsselungssystem von Kudelski durch Hacker geknackt haben zu lassen.

Seit heute wird in Kalifornien der Industrie-Spionageprozess Kudelski gegen NDS verhandelt. Der US-Verschlüsselungskonzern NDS soll über fünf Jahre Hacker beauftragt haben, das Verschlüsselungssystem der Fernsehkette Echostar, seines Zeichens größter Kunde von Erzkonkurrent Kudelski, zu knacken, um die Smartcards wertlos und das System unbrauchbar zu machen. Die Hacker sollen sogar angewiesen worden sein, die Codes im Web zu veröffentlichen, so dass jeder kostenlosen Zugang zum Programm erhalten konnte.
NDS streitete alles ab. Es wird sogar vielmehr behauptet, Kudelski hätte die ganze Geschichte erfunden, um von den Schwächen des Verschlüsselungssystems abzulenken.


NDS gehört zu Rupert Murdochs News Corp., Echostar gehört dem Milliadär Charlie Ergen. Medien beurteilen den Prozess durchaus auch als Machtkampf zwischen den beiden.

(dodo)

stats