„Spiegel"-Chefredakteur Stefan Aust endgültig...
 

„Spiegel"-Chefredakteur Stefan Aust endgültig abberufen

Nach vielen Spekulationen treten Mathias Müller von Blumencron und Georg Mascolo ab sofort die Nachfolge an.

"Spiegel"-Chefredakteur Stefan Aust, 61, ist am Dienstag "abberufen und freigestellt" worden. Das teilte der Verlag des Hamburger Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ am 5. Februar 2008 mit. Am 4. Februar endete ein Gütetermin im Rechtsstreit zwischen Aust und dem Verlag über die Kündigung des Chefredakteurs zum Jahresende ergebnislos. Ab sofort übernimmt der 47-Jährige Mathias Müller von Blumencron gemeinsam mit Georg Mascolo, 43, die Chefetage des "Spiegel".

Sowohl Blumencron als auch Mascolo sind seit rund 15 Jahren für die Spiegel-Gruppe tätig und bringen laut Verlagsgeschäftsführer Mario Frank alle Voraussetzungen mit, "die Bedeutung des "Spiegel" als ein weltweit beachtetes kritisches Magazin zu bewahren und weiterzuentwickeln". Mathias Müller von Blumencron ist seit Dezember 2000 Chefredakteur bei Spiegel Online, Georg Mascolo leitete zuletzt das Hauptstadtbüro des Magazins in Berlin.

(so)

stats