Spendenziel erreicht: 100.000 Euro für Carita...
 
Spendenziel erreicht

100.000 Euro für Caritas Mutter-Kind-Häuser

Marcus Deak
Doris Schmidauer, #wirtun Botschafterin, Christian Zimlich, Country Manager P&G Österreich, Klaus Schwertner, Geschäftsführender Caritasdirektor der Erzdiözese Wien, Thomas Lichtblau, Geschäftsführer von Bipa und Clementine Rath, Leiterin Mutter-Kind-Haus Immanuel (v.l.)
Doris Schmidauer, #wirtun Botschafterin, Christian Zimlich, Country Manager P&G Österreich, Klaus Schwertner, Geschäftsführender Caritasdirektor der Erzdiözese Wien, Thomas Lichtblau, Geschäftsführer von Bipa und Clementine Rath, Leiterin Mutter-Kind-Haus Immanuel (v.l.)

Im Zuge der #Mütternhelfen-Spendenaktion von P&G und Bipa konnten 100.000 Euro an Spenden gesammelt und somit 3.000 Schlafplätze geschaffen werden.

Heuer fand bereits zum vierten Mal die Spendenaktion #Mütternhelfen statt. Im Rahmen dieser wurden durch die Unterstützung der Bipa und P&G KundInnen 100.000 Euro zugunsten der Caritas Initiative #wirtun gesammelt. Die KundInnen leisteten ihren Beitrag durch den Kauf einer Packung der teilnehmenden P&G Marken, Ariel, Oral-B, Gillette Venus, Pampers und Pantene. Mit jedem verkauften Produkt im Zeitraum von 22. April bis 19. Mai füllte sich der Spendentopf um 0,25 Euro. "Wir sind stolz, dass wir im Rahmen der Spendenaktion #Mütternhelfen und durch die langjährige Partnerschaft mit Bipa gemeinsam erneut einen solchen Erfolg erzielen konnten. Gerade in dieser besonderen Zeit ist es uns ein Anliegen die Caritas bei ihrer großartigen Arbeit zu unterstützen", so Christian Zimlich, Country Manager P&G Österreich.

"Auf die erfolgreiche Spendenaktion #Mütternhelfen, zusammen mit P&G, zugunsten der Mutter-Kind-Häuser sind wir besonders stolz. Damit wollen wir gerade denjenigen, die auch durch die Coronakrise in akuten Notsituationen sind, unbürokratisch und sinnvoll helfen. Es freut uns, dass die langjährige Partnerschaft mit P&G gemeinsam mit der Caritas Österreich jedes Jahr aufs neue karitative Erfolge erzielt", ergänzt Thomas Lichtblau, Geschäftsführer von Bipa. Durch die Spendenaktion #Mütternhelfen wurde die psychologische Hilfe in den Caritas Einrichtungen ausgebaut sowie die Notquartiere renoviert. Mit der diesjährigen Spende sollen die Mutter-Kind-Häuser weiter modernisiert und das Betreuungsangebot ausgeweitet werden.

"Das übergeordnete Ziel in unseren Mutter-Kind-Häusern ist es, Müttern und Kindern in Not einen Ort des Rückhalts, ein Dach über dem Kopf sowie einen Neustart in einem gesichertem Umfeld zu bieten. Der Spendenbedarf für diese wichtige Hilfe ist groß. Deshalb sind wir für die andauernde Unterstützung durch starke und engagierte Partner sehr dankbar. Gemeinsam mit den Kundinnen und Kunden von P&G und Bipa können wir direkt helfen und Kindern und ihren Müttern gerade auch jetzt in der Corona-Krise Hoffnung und Zuversicht schenken", freut sich Klaus Schwertner, Geschäftsführender Caritasdirektor der Erzdiözese Wien.
 

stats