Spekulationen um neuen RTL-II-Chef
 

Spekulationen um neuen RTL-II-Chef

ORF-Programmdirektor Reinhard Scolik könnte nach München abwandern.

Der neue Programmgeschäftsführer von RTL II in München kommt mit großer Sicherheit aus der Programmabteilung des ORF. Doch noch ist unklar, wer vermutlich noch in diesem Frühjahr den Chefsessel bei dem Münchener Privatsender besetzenwird. Nachdem zuerst Werner Taibon, Chef der ORF-Programmplanung genannt wurde, wird nun Dr. Reinhard Scolik, derzeit ORF-Programmdirektor, als künftiger RTL-II-Geschäftsführer gehandelt. Sowohl "Standard" als auch "Kurier" schreiben über Scoliks Wechsel vom Küniglberg an die Isar. "Es gibt dazu noch nichts zu sagen", so Scolik gegenüber dem "Standard".



Scolik kam 1983 als Referent in die ORF-Rechtsabteilung und wurde nach sechs Jahren Programmadministrator in der Programmintendanz. Später leitet er die zentrale Programmplanung, ehe in der damalige ORF-Intendant Gerhard Zeiler zum Landesintendanten von ORF Wien einsetzte. ORF-Generaldirektorin Dr. Monika Lindner, die auf Zeiler folgte, machte Scolik schließlich zum Programmdirektor.

(as)

stats