Siegertypen
 

Siegertypen

#

Aus österreichischer Sicht ist das Jahrbuch der Werbung 2003 etwas ganz Besonderes.

Aus österreichischer Sicht ist das Jahrbuch der Werbung 2003 etwas ganz Besonderes. Und dies nicht nur, weil es sich dabei um die 40. und somit um eine Jubiläumsausgabe handelt. Erstmals in der bisherigen Geschichte dieses im Econ Verlag erscheinenden Jahrbuchs für den deutschsprachigen Raum gelang es nämlich einer österreichischen Agentur, im parallel veranstalteten Wettbewerb den Titel "Kampagne des Jahres" zu erringen. Neben einem Portrait der Siegerkampagne "Iss was Gscheit’s!" von McCann-Erickson Wien bietet der Wälzer umfassende Rückblicke auf das Werbejahr 2002 in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie diverse Agenturportraits und verschiedene andere fundierte Beiträge zum Thema Werbung. Ein eigener Teil widmet sich dem Thema New Media und den Arbeiten für das Segment Online, der von einer gesonderten Jury bewertet wird. Außerdem gibt es auf mehr als 500 Seiten Kampagnen, Kampagnen und nicht als Kampagnen.

willi schalk, helmut thoma und peter strahlendorf (herausgeber) Jahrbuch der Werbung 2003 Band 40 – Jubiläumsausgabe 40 Jahre, Econ/VVA, München 2003, 800 Seiten, 91,50 Euro, ISBN 3-430-15025-6

ZU BESTELLEN BEI:

stats