Sieben Konsortien bieten um KirchMedia mit
 

Sieben Konsortien bieten um KirchMedia mit

In der Gläubigerversammlung zur KirchMedia-Gruppe haben sieben Konsortien ein Angebote vorgelegt.

Exakt 507 Gläubiger waren bei der Gläubigerversammlung (1. August 2002) der KirchMedia in München vertreten. Die Geschäftsführung der insolventen KirchGruppe und der Sachwalter informierten die Gläubiger dabei darüber, dass bis zum maßgeblichen Stichtag am 31. Juli 2002 sieben Konsortien geprüfte Angebote für eine Übernahme der KirchMedia abgegeben haben. Die Gebote für die KirchMedia bewegen sich in einer Höhe bis zu 2,6 Milliarden Euro. Die Außenstände des Unternehmens hingegen auf 8,5 Milliarden Euro taxiert.

(as)


stats