"Shit, declining Newspaper"
 

"Shit, declining Newspaper"

"FTD"-Gründungschefredakteur feuert gegen das "Handelsblatt"

Ein vielsagender Mailwechsel unterhält die deutsche Journalistenszene: Der Gründungschefredakteur der eingestellten "Financial Times Deutschland", Andrew Gowers, hat ein gesalzenes Mail in Richtung "Handelsblatt" geschrieben, das den Weg an die Öffentlichkeit fand. Der Grund: "Handelsblatt"-Chefredakteur Gabor Steingart hatte in einem Newsletter angekündigt, "den brillantesten Kommentatoren der 'FTD' eine neue Heimat auf unseren Meinungsseiten" zu geben. Den Auftakt mache Andrew Gowers.

Dieser hat nach Angaben der "FTD"-Website, die immer noch online ist, nur einen einzigen Kommentar vereinbart gehabt und zeigte sich erbost darüber, dass das Handelsblatt mit seinem Namen Werbung macht. In einem E-Mail an einen "FTD"-Redakteur schrieb er zunächst: "I have not agreed to write regularly for HB, and am most unlikely to do so, not least because as you know I regard HB as a deeply inferior newspaper." In einem weiteren Mail legte er noch nach: "I just sent him a note complaining about his tasteless, poorly-judged and misleading remarks and saying I will never write a column for his shit, declining newspaper! You can tell that to the colleagues too."

In einem Radiointerview nannte Steingart auch Ex-Chefredakteur Christoph Keese als neuen Handelsblatt-Kolumnisten. Der heutige Cheflobbyist von Axel Springer weiß laut FTD online davon allerdings nichts.
stats