SevenOne Media-Preise bleiben stabil
 

SevenOne Media-Preise bleiben stabil

Der Werbezeitenvermarkter SevenOne Media Austria kündigt auch für 2005 stabile Preise an.

Der Werbezeitenvermarkter SevenOne Media Austria kündigt auch für 2005 für die von ihm vermarkteten Werbefenster auf ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 sowie den Ballungsraumsender Puls TV gleichbleibende Preise an: Das TKP-Niveau bleibe stabil, bestätigen die beiden Geschäftsführer des Unternehmens, Markus Breitenecker und Stefanie Bleil.Die durch die "Digital-Strategie" steigenden Reichweiten seien bereits in die Preisgestaltung für 2005 einkalkuliert.

"Digital-Strategie" ist das strategische Konzept der SevenOne Media Austria, mit dem täglichen Programmfenster "Austria TopNews" sowie der Sitcom "EP Schatzl" eigenen, österreichischen Programm-Content auf ProSieben Österreich zu schaffen. Die via Kabel und digitalem Satelliten empfangbaren Programminhalte sollen Besitzer von digitalen Satellitenanschlüssen dazu animieren, die österreichische Version von ProSieben inklusive Werbefenster einzuprogrammieren.

(jed)

stats