SevenOne Media eröffnet Programmfenster mit ö...
 

SevenOne Media eröffnet Programmfenster mit österreichischen Inhalten

Welcher Natur die österreichische Programmschöpfung sein wird, wird zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht verraten.

Der Werbezeitenvermarkter SevenOne Media Austria, der die Österreich-Werbefenster von ProSieben, SAT.1, Kabel 1 und VIVA und den Ballungsraumsenderverbund City TV Network vermarktet, wird im kommenden Jahr auf ProSieben ein redaktionelles Programmfenster mit österreichischen Inhalten installieren. SevenOne media-Austria-Geschäftsführer Mag. Markus Breitenecker: „Damit gibt es ab Anfang 2004 täglich Österreich-Programm auf ProSieben Austria." Welcher Natur die österreichische Programmschöpfung sein wird, kann und will Breitenecker zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Nur so viel: „Dass wir mit dem Programmfenster einen massiven Schritt von einem Vermarkter deutscher Privatsender hin zu einem österreichischen Medienunternehmen machen." Um dann doch noch hinzu zu fügen: „Eine Daily-Soap kann ich allerdings ausschließen." Ende Oktober, Anfang November will Breitenecker konkreter werden, Format, Programmplätze, Produktionspartner und Moderatoren bekanntgeben.



Als Ziele der Programmoffensive definiert Breitenecker die Erhöhung der Zuschauerbindung durch den neuen Österreich-Bezug, die Stärkung des eigenständigen Medienmarktes Österreich, den „Ausbau der Marktführerschaft am Privat-TV-Markt durch Differenzierung und klarer Österreich-Positionierung", die angesprochene Stärkung der österreichischen Produktionswirtschaft sowie das Anbieten neuer integrierter Kooperationsmöglichkeiten für die Werbewirtschaft.

Lesen Sie mehr über die Programmoffensive der SevenOne Media Austria in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe (41/2003), die ab dem 8. Oktober bei den Österreichischen Medientagen in Wien aufliegt und am 10. Oktober offiziell erscheint.

(max)

stats