ServusTV rührt Werbetrommel für sein News-For...
 

ServusTV rührt Werbetrommel für sein News-Format

Der RedBull-Sender ServusTV startet eine landesweite Werbekampagne für sein Nachrichten-Format. Seit zwei Wochen werden auch News via WhatsApp verschickt, der Dienst hat 16.000 Abonnenten.

Im heurigen Jahr hatte der RedBull-Sender „ServusTV“ vor allem wegen seiner Beinahe-Schließung für Aufsehen gesorgt – nun wird eine nationale Marketingkampagne gestartet, um die eigene Kompetenz im Nachrichtenbereich zu unterstreichen.

Im Mittelpunkt stehen das „Servus Journal“-Anchor-Duo Katrin Prähauser und Hans Martin Paar sowie der Claim: „Ohne Einfluss von Parteien und ,Freundeskreisen‘“. Neben klassischen Maßnahmen wie Print-Anzeigen, Plakaten und Online-Bannern setzt ServusTV auf weitere Eye-Catcher: Auf der Wiener Ringstraße fährt eine Straßenbahn der Linie 1 und 2 im „Servus Journal“-Look, darüber hinaus sind Busse mit „Servus Journal“-Heck unterwegs. In Wartehallen und an Bahnsteigen ist die Kampagne in Bewegtbild-Form auf XL-Screens zu sehen.

Kompakte News via WhatsApp

Vor zwei Wochen startete ServusTV außerdem ein digitales News-Tool namens „Servus Journal Kompakt“, in dem in 90 Sekunden ein Überblick über die wichtigsten Nachrichten des Tages geboten wird. Abonnenten erhalten täglich automatisch eine WhatsApp-Nachricht, die die Ereignisse in Text und mittels Video kompakt zusammenfasst. Für das Smartphone wurden die Inhalte optimiert, indem sie im Hochformat abgespielt werden; außerdem sind sie mit Untertiteln versehen, damit sie auch ohne Ton konsumiert werden können. Das Angebot hat laut ServusTV bereits 16.000 Abonnenten.

25 Mitarbeiter in der News-Redaktion

In der News-Redaktion des Senders sind laut Presseaussendung 25 Mitarbeiter beschäftigt. Unter der Leitung und präsentiert von Katrin Prähauser (Redaktionsleiterin Servus Journal) und Hans Martin Paar (Bereichsleiter Info und Aktuelles) liefert das „Servus Journal“ mehrmals täglich Nachrichten für Österreich. Seit Kurzem wird zudem verstärkt auf das interne Know-how im Sport zurückgegriffen: Rainer Zierlinger und Nicole Oberlechner moderieren abwechselnd den „Servus Journal Sport“, der direkt vor dem „Servus Journal 19:20“ die Sport-Ereignisse des Tages zusammenfasst.

Als thematische Highlights 2016 sieht man in der News-Redaktion des Senders die Bundespräsidentenwahl, den Brexit und die US-Wahl: Über diese Ereignisse berichtete ein internationales Netzwerk aus Korrespondenten und Reportern, unter anderem über Live-Ticker und Facebook Live.
stats