ServusTV holt David Morgenbesser von Sky für ...
 

ServusTV holt David Morgenbesser von Sky für neuen 'Sportrechte und Content-Distribution'-Bereich

Servus TV / Neumayr / Leo

Der Deutsche verantwortet mit Anfang November den neu geschaffenen Bereich Sportrechte und Content-Distribution bei ServusTV Österreich und ServusTV Deutschland.

David Morgenbesser war zuvor sieben Jahre lang als Director Sports Rights and Commercialization bei Sky Deutschland tätig. Der Schwerpunkt seiner Arbeit lag dabei auf dem Sportrechteerwerb im DACH-Raum, wo er in seiner letzten Rolle die Märkte in Österreich und der Schweiz verantwortete. Morgenbesser verhandelte unter anderem die Deutsche und Österreichische Bundesliga, die UEFA Champions League, ATP World Tour, Formel 1 und viele mehr. Darüber hinaus entwickelte er neue Erlösmodelle und Lizenzierungsmaßnahmen. 

Im Zuge der diesjährigen ATP-Tour kam es bereits zu einer Sender-Partnerschaft zwischen ServusTV und seinem Ex-Sender, die Morgenbesser damals "im Sinne des Sports und der österreichischen Sport-Fans" bezeichnete. Insgesamt sei "das Zusammenspiel mit ServusTV ein sehr gutes Beispiel für eine Kooperation zwischen werbe- und abonnementfinanziertem Fernsehen", erklärte er damals noch auf Seite von Sky (HORIZONT berichtete). 

Neben ausgewählten Spielen der ATP Tour hält ServusTV aktuell die Rechte an der MotoGP für Österreich und Deutschland und überträgt in Österreich zudem den DFB Pokal, die Australian Open sowie die Top-Spiele der Erste Bank Eishockey Liga live.

stats