Semotan fotografiert für Jungbauernschaft
 

Semotan fotografiert für Jungbauernschaft

Die bekannte österreichische Fotografin Elfriede Semotan konnte für die fotografische Umsetzung des Jungbauernkalenders 2005 gewonnen werden.

Seit 2000 lichtet die Österreichische Jungbauernschaft Angehörige ihres Berufsstandes in freizügiger Weise ab - für den inzwischen zum Kult geratenen Jungbauernkalender. Für die kommende Edition des Jungbauern-Marketingtools hat sich die Jungbauernschaft die international bekannte Fotografin Elfriede Semotan ins Boot geholt: Die Österreicherin, die bereits für Magazine wie Vogue, Elle oder Marie Claire gearbeitet hat, wird die Männer- und Frauen-Edition des Jungbauernkalenders 2005 fotografieren. Mit der kommunikativen Beratung des Kult-Kalenders wurde die ECC Publico-Tochter legend Consulting betraut, der Kunstconsulter hasenlechner baur übernimmt die künstlerische Beratung und Betreuung der Fotografin.



(jed)
stats