Schweizer Privatfernsehen für Österreich
 

Schweizer Privatfernsehen für Österreich

In der Schweiz laufen die Vorbereitungen für ein einen Privatfernsehsender für Österreich, Deutschland und die Schweiz.

Hanno und Erwin Soravia haben nach einem Bericht der "Neue Zürcher Zeitung" die Studios des eingestellten Schweizer Privatfernsehsenders TV3 in Schlieren gekauft. Unter dem Titel "Kanal 1" soll der Aufbau eines Senders geplant sein, der den ganzen deutschsprachigen Raum abdeckt. Laut NZZ soll Wien als Headquarter des Senders dienen, erste Schweizer Formate bereits im September entwickelt sein. Unter dem Namen "Kanal 1" hatten sich die Brüder Soravia in Österreich vergeblich um eine bundesweite terrestrische Privat-TV-Lizenz beworben. "Kanal 1" tritt aber auch in Wien um eine Ballungs-Raum-Lizenz an, die im August dieses Jahres vergeben wird. Ziel des grenzüberschreitenden "Kanal 1" sei ein Vollprogramm mit einer Mischung aus Information, Reality-Formaten und Unterhaltung "WerbeWoche" nennt Projektleiter Peter Kölbel als Wunschtermin für den Start den 2. September.

(as)


stats