Schweizer Fernsehen heißt jetzt SF
 

Schweizer Fernsehen heißt jetzt SF

Bereits seit Anfang Dezember firmiert das bisherige DSF unter SF Schweizer Fernsehen.

Aus SF DRS wird SF Schweizer Fernsehen. Seit dem 5. Dezember 2005 firmiert das öffentlich-rechtliche Fernsehen in der Schweiz unter der neuen Dachmarke SF Schweizer Fernsehen. Im Zuge der Umbenennung wurden alle Sender- und Sendungslogos neu gestaltet und enthalten durchgehend das Kürzel SF aus der Dachmarke. Anhand des Kürzels sollen Inhalte des SF Schweizer Fernsehen auch auf anderen Plattformen wie Internet, Teletext oder Mobile jederzeit erkennbar sein.



Eine weitere Neuerung ist die differenzierte Gestaltung der Logos für die Sender SF1 und SF zwei. Beide Signets unterscheiden sich sowohl in ihren Farben als auch in der Schreibweise der Senderzahl, die im SF1-Logo numerisch und im SF zwei-Logo als ausgeschriebene Wortmarke erscheint. Das jeweilige Design soll der unterschiedlichen Positionierung der Sender Rechnung tragen. Als erste Sendungen wurden die beiden Nachrichten-Magazine "tagesschau" und "10vor10" dem neuen Erscheinungsbild angepasst.

(as)

stats