Schweiz bekommt drei "Lohas"-Titel
 

Schweiz bekommt drei "Lohas"-Titel

Nach "ecoLife" sollen zwei weitere Magazine für den grünen Lifestyle lanciert werden.

Es ist schon erstaunlich, dass ein kleines Land wie die Schweiz (7,5 Millionen Einwohner) innerhalb des nächsten halben Jahres drei neue Printtitel zum Thema Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit verdauen soll. Den Anfang macht "ecoLife" aus dem Profile Publishing Verlga aus Wetzikon. Das Magazin erscheint erstmals am 24. August in einer Auflage von 160.000 Exemplaren und steht für einen "nachhaltigen Lebenssstil".







Parallel dazu scharrt der Ringier-Verlag schon in den Startlöchern mit einem Heft "SI Grün". Es startet am 27. Oktober mit vorläufig vier bis sechs Ausgaben pro Jahr, die alle im Huckepack mit der "Schweizer Illustrierten" versandt werden. Der Inhalt: Der gegenwärtige Trend des "green Lifestyle" und über "Lohas". "Wir zeigen Menschen und Unternehmen, die verantwortungsvoll mit der Umwelt umgenen und sich aktiv für einen gesunden, nachhaltigen Lebensstil einsetzen", erklärt der Verlag gegenüber persönlich.com.







Der dritte im Bunde soll voraussichtlich eine Lineextension des Magazins "Beobachter" von Axel Springer Schweiz werden. Geplanter Start: Anfang nächsten Jahres.







Anzeigenseitig stehen die Erfolgsprognosen für diese Hefte nicht schlecht. Immerhin sind derzeit viele Firmen und vor allem Banken um ihr Image in Bezug auf Nachhaltigkeit und Verantwortung bemüht - ein guter Nährboden für derartige Trägermedien. Ob der Lesermarkt eine derart plötzliche Fülle an Natur- und Umweltheften verdaut, wird spannend.
stats