Schnabl-Wunderlich neues Gesicht des ORF-"Rep...
 

Schnabl-Wunderlich neues Gesicht des ORF-"Report"

32-jährige Innenpolitikredakteurin folgt als Moderatorin des Politmagazins auf Gabi Waldner

Ab 4. Dezember wird die mit dem Staatspreis für Bildungsjournalismus ausgezeichnete Susanne Schnabl-Wunderlich das neue Gesicht des ORF-Politmagazins „Report". Sie folgt damit auf Gabi Waldner, die gegenüber ORF-Magazine-Chefredakteurin Waltraud Langer, Fernsehdirektorin Kathrin Zechner und Sendungsverantwortlichem Robert Wiesner bereits vor einigen Monaten ihren Wunsch nach beruflicher Veränderung ankündigte. „Das bedauern wir, weil mit ihr eine hervorragende Innenpolitikjournalistin das Team des ORF-Fernsehens verlässt, ihre Entscheidung ist aber zu respektieren", so Langer über den Rückzug der Moderatorin, die schon seit Längerem unbestätigt als Infochefin für das ORF-Radio gehandelt wurde.

Überzeugt ist die ORF-Magazine-Chefredakteurin allerdings, mit Schnabl-Wunderlich eine fähige Nachfolgerin gefunden zu haben: „Susanne Schnabl zählt zu den  besten Innenpolitikjournalistinnen des Landes. Sie ist sowohl beim Radio mit ihren ‚Journal zu Gast'-Interviews und Analysen als auch mit zahlreichen Beiträgen in der ‚ZiB' positiv aufgefallen."

Journalistisches Know-How bringt die 32-jährige Kärntnerin unter anderem aufgrund ihrer von Langer gelobten redaktionellen Tätigkeit für die „Zeit im Bild" und als eine der Moderatorinnen der "Pressestunde" mit. Erfahrung sammeln konnte die studierte Philologin von 2006 bis 2010 außerdem in der ORF-Hörfunk-Innenpolitik-Redaktion mit dem Schwerpunkt Bildungs-, und Sozialpolitik.
stats