Sausgruber signiert digital
 

Sausgruber signiert digital

Vorarlbergs Landeshauptmann Herbert Sausgruber beweist seine Internet-Affinität durch den Erwerb einer elektronsichen Signaturkarte.

Die Rechtstauglichkeit von unterschiedlichsten Internet-Aktivitäten ist eng mit der digitalen Signatur verbunden. Vorarlbergs Landeshauptmann Herbert Sausgruber untermauert nun mit dem Erwerb einer elektronischen Signaturkarte, dass das individuelle Unterfertigen von Schriftstücken, Verträge, etc. Realität in Österreich geworden ist. Sausgruber möchte mit diesem Schritt seinen Landsleuten aber auch über die Grenzen Vorarlbergs hinaus signalisieren, dass künftig viele Behördenwege von zu Hause aus erledigt werden können.



Gewerbeanmeldungen und Sozialversicherunganträge etwa sind bereits online möglich. Die Datakom Austria www.datakom.at, die digitale Signatur-Möglichkeiten anbietet, erwartet, dass bis Jahresende 50.000 derartige Sicherheitszertifikate in Österreich verkauft werden. Die digitale Signatur – ein Code aus Buchstaben und Zahlen – ist auf einer Chipkarte gespeichert. Zum Ablesen der Signatur benötigt der User ein Lesegerät, dass die Daten dann in das Web übermittelt. Die digitale Unterschrift gilt ein Jahr ab Ausstellung und muss derzeit jährlich verlängert werden.



(tl)

stats