Saria wird zur EPA
 

Saria wird zur EPA

Die Aussenwerbung/heimatwerbung-Gruppe hat sich für einen neuen Holding-Namen entschieden.

Die Holding der heuer fusionierten Unternehmen Aussenwerbung Dr. Heinrich Schuster AG und heimatwerbung GmbH firmiert ab sofort unter dem Namen EPA - Europäische Plakat- und Außenwerbeholding GesmbH. Der Arbeitstitel Saria, unter dem die Holding in den letzten Monaten am Markt aufgetreten ist, verschwindet. Die Gesellschafter der EPA sind zu je 50 Prozent die heimatwerbung-Mutter Medicur GesmbH (Raiffeisenholding) sowie die Dr. Heinrich Schuster BeteiligungsgesmbH.

Die EPA bewirtschaftet laut eigenen Angaben 56 Prozent der rund 73.000 Plakatstellen in Österreich. Der Marktanteil am Gesamtaußenwerbemarkt betrage 33 Prozent. Mit Tochterfirmen und Beteiligungen in Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Kroatien, Mazedonien, Serbien, Polen und Bulgarien sei die EPA eines der führenden Außenwerbeunternehmen in Zentral- und Osteuropa.

(juju)

stats