Saria launcht neues Außenwerbe-Format
 

Saria launcht neues Außenwerbe-Format

Poster Lights nennen sich die neuen hinterleuchteten Plakatwechsler, die an zwei Stellen in Wien gestartet sind.

„Poster Lights" nennt sich eine Produktinnovation, die die Saria-Holding, unter der sich die Aussenwerbung Dr. Heinrich Schuster AG und die heimatwerbung GmbH zusammengeschlossen haben, am 20. Oktober auf den Markt gebracht hat. Die neuen Poster Lights sind hinterleuchtete Plakatwechsler, die im 24/1-Bogen-Format angeboten werden. Bis zu sechs verschiedene Sujets können eingesetzt werden, der Zeitabstand zwischen den einzelnen Plakaten ist variabel einstellbar.

Die beiden ersten Poster Lights wurden in Wien am Handelskai beziehungsweise in der Nordbahnstrasse aufgestellt. Für 2004 und 2005 plant die Saria Holding die Errichtung von rund 100 Poster Lights im Großraum Wien sowie in zirka 50 Landeshauptstädten. Neben dem 24/1- Bogen Format soll es auch 16/1-Bogen-Formate geben. Die Kosten für eine Anlage belaufen sich laut Aussenwerbung Dr. Heinrich Schuster Ag-Vorstandsvorsitzendem Ing. Josef Daxacher auf „20.000 bis 25.000 Euro." Die Monatsaffichierung pro Sujet und Stelle beläuft sich auf 965 Euro, die 14-Tages-Klebung kostet 580 Euro.

(juju)

stats