Salzburger Monat aus Taufe gehoben
 

Salzburger Monat aus Taufe gehoben

Neue Zeitschrift für Stadt und Land erblickt am 1. Juni das Licht der Welt.

Stadt und Land Salzburg haben ein gemeinsames Magazin für Kultur und Service präsentiert: Der "Salzburger Monat" wird anstatt die Landeszeitung "Unser Land" und das "Stadtleben" der Stadt Salzburg erscheinen. Als Chefredakteure fungieren Dr. Roland Floimair vom Land und Johannes Greifeneder seitens der Stadt. Zur Vorbereitung dieses gemeinsamen Magazins von Land und Stadt Salzburg haben die Redaktionen von Landespressebüro und Info-Z seit Oktober des vergangenen Jahres an einem Konzept für dieses Magazin gearbeitet.

Die Stadt spart durch gemeinsame Produktion des neuen Mediums jährlich 170.000 Euro, die Landesregierung 180.000 Euro. Der neue Kurs geht weg von parteipolitischen Verlautbarungen - hin zu Kulturleben, Feiern und Alltagswelt der Bevölkerung. Die neue Publikation wird in einer Auflage von 210.000 Exemplaren an alle Haushalte verteilt. Juli und der August sollen in eine Ausgabe zusammengefasst werden. Darin finden Leser alle Kulturveranstaltungen mit Infos aus dem gesamten Bundesland. Das Land müsse eben kleinere Brötchen backen, betonte Landeshauptfrau Gabi Burgstaller in ihrer Rede zur Präsentation des neuen Projektes.

(kast)

stats