Salzburg TV wird Servus TV
 

Salzburg TV wird Servus TV

Der Regionalsender im Besitz von Red Bull wird in einen europaweit empfangbaren Spartenkanal umgewandelt.

Wie kurier.at berichtete, wird der Regionalsender unter dem Dach des Red Bull Media House ab kommendem Jahr in "Servus TV" umbenannt und soll künftig über die Satelliten-Plattform der ORF-Sendetechniktochter ORS verbreitet werden. Der ehemalige Ballungsraumsender wäre damit europaweit unverschlüsselt via Astra und wie bisher im Kabelnetz empfangbar.


Salzburg TV, das Dietrich Mateschitz 2007 von Wirtschaftskammer Salzburg, Raiffeisenverband Salzburg und Spängler-Bank übernommen hat, wird damit zum "24-Stunden-Spartenprogramm" umfunktioniert, das laut Kurier Information, Bildung, Beratung, Unterhaltung, Magazine, Brauchtumssendungen, Events, Sport, Reise und Kulinarisches unter einen Hut bekommen will. Mehr dazu lesen Sie im HORIZONT 49, der am 5. Dezember erscheint.
stats