Sales: BBC Global News geht Partnerschaft mit...
 
Sales

BBC Global News geht Partnerschaft mit Channel 4 ein

APA (AFP)

Der kommerzielle Arm der BBC und der britische Sender Channel 4 schließen strategische Partnerschaft für global agierende Werbetreibende.

BBC Global News, der kommerzielle Arm des britischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks und der Sender Channel 4, der ebenfalls in öffentlich-rechtlichem Besitz steht , gehen eine strategische Partnerschaft ein. Ziel sei es dabei, Werbekunden aus aller Welt Zugang zu dem kommerziellen TV-Markt in Großbritannien zu ermöglichen, so die beiden Sender in einer Aussendung.


Für BBC Global News eröffne die Partnerschaft den Zugang zum wichtigen britischen Markt für die global agierenden Kunden des Senders. Die Kooperation bietet Kunden die Möglichkeit, wichtige, junge und gehobene Zielgruppen in Großbritannien über das Portfolio von 4Sales zu erreichen, darunter auch die linearen Sender von Channel 4, sowie den konkurrenzlosen, kostenfrei verfügbaren, BVOD‐Service All 4, außerdem die Box Plus Kanäle und eine Auswahl von Sendern von UKTV und Discovery.

Synergien

Channel 4 hat einen öffentlichen Programmauftrag wird allerdings kommerziell betrieben und ist vor allem bei britischen Zusehen zwischen 16- bis 34 Jahren erfolgreich.

"Diese Kooperation hat für beide Partner, BBC Global News und Channel 4, eine große Bedeutung. Es gibt eine Reihe von Synergien zwischen beiden Organisationen, einschließlich unseres öffentlich‐rechtlichen Rundfunkauftrags, unserer hochwertigen redaktionellen Inhalte und unseres Premiumpublikums. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir über die Partnerschaft mit Channel 4 nun unseren Kunden ein umfassendes, globales, kommerzielles Angebot machen können”, so Errol Baran, SVP Business Development & Innovation BBC Global News. Matthew Salmon, Interim Sales Director, Channel 4 fügte hinzu: “Wir freuen uns sehr auf die Partnerschaft mit BBC Global News, mittels der wir globalen Kunden über die marktführenden Lösungen von 4Sales ein erstklassiges TV‐ und Digital‐Publikum in UK erschließen. Die Zusammenarbeit generiert neue Erlösströme für Channel 4, die wir in die Produktion brillanter britischer TV‐Inhalte reinvestieren."


Erster Nutznießer der Kooperation ist Rimini Street, ein Support-Service für Unternehmenssoftware von Drittanbietern: Ausgerichtet auf Entscheider wurden geo‐fokussierte Kampagnen auf BBC World News eingesetzt, während die Kampagne auf den Premium‐Programmen von Channel 4 zur Prime Time in Großbritannien ausgestrahlt wurde.


Durch Partnerschaften mit Clearcast und Peach Technologies werden der Workflow und die Bereitstellung von Videowerbung mithilfe von Cloud‐Technologien optimiert. Dies ziehe eine Reduzierung der Lieferzeiten und ‐kosten um 50 Prozent nach sich, so BBC Global News. Dieser Vorteil soll an die Kunden von BBC Global News weitergegeben werden.

stats