RTLplus und n-tv starten heute mit österreich...
 

RTLplus und n-tv starten heute mit österreichischem Werbefenster

#
Walter Zinggl, Geschäftsführer IP Österreich: "Bieten Werbekunden so viel Reichweite wie nie zuvor." (c) IP Österreich
Walter Zinggl, Geschäftsführer IP Österreich: "Bieten Werbekunden so viel Reichweite wie nie zuvor." (c) IP Österreich

IP Österreich erweitert das Portfolio mit dem Werbefenster-Start der beiden neuen Sender.

Heute starten die beiden TV-Sender RTLplus und n-tv offiziell als Teil der IP Österreich Familie, angekündigt wurde dies bereits mit der Programmpräsentation im September vergangenen Jahres. "Mit n-tv und RTLplus, erweitern wir unser Portfolio um zwei TV Sender mit klarem Profil und ermöglichen somit eine noch spezifischere Zielgruppen-Ansprache," sagte Walter Zinggl, Geschäftsführer IP Österreich, bei der Programmpräsentation: "Damit bietet die IP Österreich Werbekunden so viel Reichweite wie nie zuvor."

Der Fernsehsender n-tv zeigt sich besonders stark in der männlichen Zielgruppe: 70 Prozent der Seher sind männlich. Zudem ist der Sender mit dem Fokus auf Nachrichten, Dokumentationen und Qualitätsjournalismus stark in der Gruppe der Entscheidungsträger und bei finanzinteressierten Zusehern – diese Gruppe zeichnet sich durch höheres Einkommen und Bildungsniveau aus. Im digitalen Bereich ist die Zielgruppe jünger (E14-49) und weniger männlich (60 bis 65 Prozent männliche User).

RTLplus zeigt bekannte RTL-Serien wie "Dr. Stefan Frank – der Arzt, dem die Frauen vertrauen", "Ritas Welt" und "Nikola". RTLplus ist im Juni 2016 gestartet, wird auf der Website von IP Österreich als "der Sender für die weiblichen Golden Agers" bezeichnet und kommt nun auf einen Marktanteil von 1,7 Prozent (f 40-64).

stats