RTL schüttet Gewinnbeteiligung aus
 

RTL schüttet Gewinnbeteiligung aus

Das "zweitbeste Ergebnis der RTL-Geschichte" beschert den 2.500 Mitarbeitern zusätzliche 10 Millionen Euro.

Nur kein Neid. Die 2500 Mitarbeiter des TV-Senders RTL werden auch heuer - trotz Krise - nicht auf ihre Erfolgsbeteiligung verzichten müssen. Bisher stellt der Sender laut Betriebsvereinbarung maximal 3,5 Prozent des Ebita-Gewinns für seine Mitarbeiter zur Verfügung, das sind zwischen 0.5 und 1,5 Monatsgehälter. Heuer sollen es - laut Bericht des Handelsblattes - bei einem Monatsgehalt liegen, umgerechnet 10 Millionen Euro. "Wir haben in Deutschland das zweitbeste Ergebnis der RTL-Geschichte gemacht", meint ein RTL-Group-Manager, die Erfolgsbeteiligung sei noch nie in der Geschichte von RTL ausgefallen.

Auf der anderen Seite hat die RTL-Mutter Bertelsmann gerade angekündigt, die österreichische Buchklubtochter Donauland zu schließen - als Antwort auf sinkende Mitgliederzahlen. 130 Mitarbeiter müssen gehen.
stats