RTL-Partnerschaft mit n-tv ist fixiert
 

RTL-Partnerschaft mit n-tv ist fixiert

Im Horizont-Gespräch bestätigt n-tv-Chef Helmut Brandstätter den Einstieg der RTL-Group bei seinem Sender.

Die RTL Group will in diesen Tagen die Übernahme jener n-tv-Anteile abschließen, die derzeit von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehalten werden. "So wie es aussieht, wird noch diese Woche unterschrieben", vermutet Dr. Helmut Brandstätter in einem Exklusivgespräch, das Horizont-Mitarbeiterin Anabell Loebell mit dem n-tv in dessen Kärntner Sommerurlauf führte. Rechtskräftig soll das Geschäft um 47,3 Prozent der n-tv-Anteile aber erst nach Ablauf einer sechswöchigen Einspruchsfrist werden, in die Eigentümer ein Vorkaufsrecht ausüben könnten.



RTL-Informationsdirketor Hans Mahr, auch stellvertretender Geschäftsführer von RTL Television, wollte "zum derzeitigen Stand der Verhandlungen" keinen Kommentar abgeben.



Lesen Sie mehr in der Print-Ausgabe von Horizont (32-33/2002), die am 9. August erscheint.

(as)

stats